3. Abschlagszahlung - Nachfristsetzung - Sicherheitsleistung

Hinweise zum Dokument

Beachten Sie bitte folgende Hinweise bei der Verwendung des Dokumentes

  • Abschlagszahlungen sind auf Antrag in möglichst kurzen Zeitabständen oder zu den vertraglich vereinbarten Zeitpunkten zu gewähren. Nach dem Forderungssicherungsgesetz können nun auch auf der Grundlage von BGB-Werkverträgen Abschlagszahlungen verlangt werden. Der § 632 a BGB enthält die Regelung: 

    „Der Unternehmer kann von dem Besteller für seine vertragsgemäß erbrachte Leistung eine Abschlagszahlung in der Höhe verlangen, in der der Besteller durch die Leistung einen Wertzuwachs erlangt hat.“

    Damit gilt sowohl im Rechtsverkehr zu Unternehmern, falls die VOB/B in den Vertrag einbezogen wurde, als auch gegenüber Verbrauchern: der Auftragnehmer hat einen Rechtsanspruch auf Abschlagszahlungen, egal ob ein Teil des Werkes in sich abgeschlossen ist oder nicht.

Hinweise zum Dokument einblenden

Wählen Sie Ihr gewünschtes Dateiformat

Sie möchten dieses Dokument herunterladen?

Ich besitze einen Benutzerzugang und eine Lizenz

Um das ausgewählte Dokument herunterladen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten anmelden.


Passwort vergessen?

Ich besitze noch keine Lizenz

Um vollen Zugriff auf die Dokumente der Musterschreibenplattform zu erlangen, müssen Sie eine Lizenz erwerben. Bitte schreiben Sie uns hierzu eine E-Mail über unser Kontaktformular.

×